Kontakt

Hier finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner in Ihrer Region:

Ansprechpartner suchen

Fahrzeugwerk
Borco-Höhns GmbH & Co. KG

Industriestraße 1-3
27356 Rotenburg

Rufen Sie uns an unter 04261 671-0

Vereinbaren Sie einen Rückruf

Schreiben Sie uns eine Mail an info@borco.de

Nutzen Sie unser Kontaktformular

Die passende „Verpackung“ beim Vertrieb mit Borco-Höhns

Der Familienbetrieb Landschlachterei Wolters setzt fast ausschließlich auf den Mobilverkauf

Oliver und Inge Wolters, Inhaber der Landschlachterei Wolters, wohnen in dem kleinen Ortsteil Martfeld (bei Verden/ Aller). Dort herrscht bäuerliche Idylle mit frei laufenden Rindern, beide füttern auf ihrer „großen Scholle“ die eigenen Schweine, während Sohn Michael, ebenfalls Schlachtermeister, die Schafherde hütet. Klare Regeln bestimmen nach Aussage der Wolters den Berufsalltag. Alles, was in den Verkauf geht, wird selbst hergestellt, Qualität geht vor Menge und es zählt – last, but not least – die passende „Verpackung“ beim Vertrieb. In diesem Falle sind das die repräsentativen Verkaufsfahrzeuge von BORCO-HÖHNS als mobile Visitenkarte des Unternehmens. Bei Wolters wurde in kurzen Abständen in mittlerweile vier Selbstfahrer aus dem Rotenburger Stammwerk von BORCO-HÖHNS investiert. Seit 2010 ist lediglich ein kleines Ladengeschäft am Firmensitz Anlaufstelle für lokale Kunden.

Top-Verkaufswagen als „Aushängeschild"

7,50 m lang plus Fahrkabine misst der neueste, stattliche Verkaufswagen mit BORCO-HÖHNS Spezialaufbau, den die zierliche Inge Wolters, Ehefrau und Chefin im Verkauf, regelmäßig in die Innenstadt Bremens rangiert. „Vorher haben wir eine genaue Zeichnung gemacht, wie das Fahrzeug aussehen soll, inklusive der Gebläseheizung und den Kühlschubladen“, erzählenWolters. „Dank der ausgefeilten Fahrzeugtechnik mit Teilkühlung und soliden Einund Ausbauten ist die Ware immer topfrisch und ist auch schnell in die entsprechend mit BÄRO-Licht ausgeleuchteten Auslagen platziert“, so Inge Wolters. An Bord sind auch eine Bandsäge, der Fleischwolf für die Hackfleischabteilung und weitere Kleinigkeiten. Dank der exponierten Lage mitten in Bremens „guter Stube“ werden nach Aussage Wolters in einer Woche schon mal weit über 1.000 Kunden bedient. Im wöchentlichen Turnus werden weitere Wochenmärkte in verschiedenen Bremer Stadtteilen und in den Nachbargemeinden Achim, Verden, Hoya und Rotenburg/Wümme angesteuert. Haltbar, finanzierbar und mit ausreichender Zuladung sind die Prioritäten der Familie Wolters beim Fahrzeugkauf. Die Zufriedenheit mit den BORCO-HÖHNS Beratern ist nach den Worten Oliver Wolters insgesamt sehr hoch.